Hörbücher lieber bei Amazon oder bei iTunes kaufen?

Diese Frage ist wohl am einfachsten dadurch zu beantworten: Da wo einem die Benutzeroberfläche am besten gefällt.

Amazon ist meist schneller, wenn man schnell was suchen will, und auch die Cross-Referenzen auf ähnliche Hörbücher sind deutlich besser und schneller zu lesen.

 

Wenn man jedoch mal schnell reinhören will ist der Amazon Player eher ein bisschen gruselig. Nicht sehr Benutzerfreundlich, schlechte Playlistfunktion und auch die Preview Zeiten sind relativ kurz.

 

Preislich sind die Unterschiede auch teilweise enorm. Wenn man sich als Beispiel das Hörbuch “Die Vermessung der Welt” anguckt, so liegt der Preis bei iTunes bei 14,99 EUro und bei Amazon ist er lediglich 13,95 Euro. Hat man das Hörbuch Abo von Audible.de gibt es das ganze sogar schon für 9,99 Euro.

Ein echtes Schnäppchen das sich da auftut …

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.