Angstmän. . Ein panisches Kammerspiel für Kinder

Angstmän. . Ein panisches Kammerspiel für Kinder

Auf diese CD kam ich eigentlich wegen der Annotation des deutschen Kinderhörspielpreises. Den Anschaffung habe ich bisher nicht bereut habe die CD sogar schon des öfteren verschenkt. jeder Blagen waren bisher begeistert von Angstmän der wirklich vor allem Angst hat (da konnte sogar eine sehr ängstliche sechsjährige drüber lachen denn wovor Angstmän alles Sorge hat!!!). hierbei ist doch Jennifer Gemahl (Jennifer-Män) diejenige die Sorge haben könnte schließlich ist sie allein daheim (ihr Altvorderen wohnt bei seiner Freundin und ihre Schraubenmutter muss arbeiten) doch sie erkennt dass man vor Pöbel-Män (dem Kontrahent von Angstmän) keine Befürchtung haben muss und schafft es sogar dass die beiden miteinander weiterziehen.
Auch wenn ihr die Alte am Tel. kein Satzteil der gesamten Posse glaubt dem Zuhörer erscheint die Geschichte trotz der fantastischen Elemente sehr wirklichkeitsnah und real.
Und: nicht nur die Bälger lieben die CD. eine befreundete Mama sagte zu mir: “das ist endlich eine CD die man gerne immer wieder anhört!”

Eine wirklich tolle DVD!

„Angstmän“ wurde mit dem Deutschen Kinderhörspielpreis 2002 ausgezeichnet. Der Gewinn wird alle zwei Jahre von der Filmstiftung NRW zusammen mit der Gemarkung Wuppertal verliehen. Vor allem die überhaupt nicht pädagogisch-belehrende Art zu zeigen wie Beklemmung entsteht wie man sich ihrer erwehren kann und das Mut-Zusprechen wurden in dem Hörspiel gewürdigt.

Jennifer ist allein zu Hause – ihre Mutter musste überraschend eine Nachtschicht im Klinikum übernehmen – das ist die Gelegenheit um die Register der verbotenen Gedöns abzuarbeiten: Pizza bestellen durch alle Sender zappen mit den Schuhen auf der Trainer liegen … dennoch dann kommt die Angst auch die Beschwörungsformel „Ich hab keine Angst!“ nützt wenig noch dazu als Jennifer im Schrank einen Typen findet. eine komische Gestalt namens Angstmän. Zurecht heißt er so; überall wittert er Bedrohung ist immer misstrauisch und ängstlich. Die größte Furcht hat er vor Pöbelmän dem Powermän dem „gemeinsten Superheldenschwein aller Galaxien. Angstmäns Horrorgeschichten über dessen Untaten und Gemeinheiten („das volle Programm: schubsen pöbeln fesseln …“) versetzen Jennifer in Himmelangst – die Bildschirmfenster werden vernagelt alle erdenkbaren Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. dennoch es kommt wie es kommen muss Pöbelmann steht plötzlich vor der Tür. Auf der Retrieval nach Angstmän seinem ewigen Gegenspieler. Jennifer will Angstmän retten muss sich sogar von Pöbelmän foltern lassen. dennoch dann nimmt das Ganze überraschende Wendungen …

Hartmut El Kurdi schreibt Theaterstücke Kurzprosa und Kolumnen (u.a. für die „taz“ und „Frankfurter Rundschau“). Außerdem arbeitet er als Regisseur und Schauspieler am Staatstheater Braunschweig und an Freien Bühnen.

Das Hörspiel schrieb der Autor nach dem von ihm verfassten gleichnamigen Theaterstück. zwischen der Regie von Klaus-Michael Klingsporn entstand eine witzige phantasievolle kleine Abend-Geschichte. völlig realistische (naturalistische) Elemente (z.B. die Tatsache dass Jennifers Altvorderen eine neu Zuflucht hat das Zappen Pizzabestellen) wechseln sich mit märchenhaften ab: Jennifer beweist so viel Mut sie wäschst über sich selbst hinaus versöhnt die zwei alten Feinde Angstmän und Pöblemän und erkennt dass Furcht und Macht zusammen hängen und überwunden werden können. gänzlich überzeugend sind die drei Sprecher – Tabea Sittlichkeit (Jennifer) Lars Rudolph (Angstmän) und Tom Quaas (Pöbelmän). eine Fertigung von DeutschlandRadio 2000. Hörspiel Spieldauer: ca. 52 Minuten 1 CD. – culture.text

Man Geill

Angstmän. . Ein panisches Kammerspiel für Kinder jetzt bei kaufen …

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.