Hörbuch oder normales Buch, das ist hier die Frage …

Author am 22. Oktober 2011 um 22:14

Ob man sich die Lektüre der Wahl in Form eines Hörbuch zu Gemüte führt oder doch lieber in der guten alten Papiertradition liest steht jedem frei.

Aufgrund der Einfachheit ist aber das Hörbuch immer mehr auf dem Vormarsch.

Noch ein Grund warum Leute das Hörbuch lieben, ist das man den Strom der Worte nicht so leicht unterbrechen kann wie wenn man einfach ein Buch zu klappt. Man ist mit einem Hörbuch weniger geneigt, das Projekt “durchlesen” abzubrechen, sondern schafft fast immer das Buch zu beenden.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist ebenfalls, dass ja der Autor des Buches einen Sprecher seiner Wahl für das Hörbuch engagieren kann und somit der ganzen Sache auch eine persönliche Note verleihen kann.

Einen Unterton geben, oder eine Theatralik besser unterstreichen wird damit noch besser möglich, als wenn man Bilder benutzt oder den Leser einfach so auf das Buch loslässt.

Hörbücher lieber bei Amazon oder bei iTunes kaufen?

Author am 9. Oktober 2011 um 22:14

Diese Frage ist wohl am einfachsten dadurch zu beantworten: Da wo einem die Benutzeroberfläche am besten gefällt.

Amazon ist meist schneller, wenn man schnell was suchen will, und auch die Cross-Referenzen auf ähnliche Hörbücher sind deutlich besser und schneller zu lesen.

 

Wenn man jedoch mal schnell reinhören will ist der Amazon Player eher ein bisschen gruselig. Nicht sehr Benutzerfreundlich, schlechte Playlistfunktion und auch die Preview Zeiten sind relativ kurz.

 

Preislich sind die Unterschiede auch teilweise enorm. Wenn man sich als Beispiel das Hörbuch “Die Vermessung der Welt” anguckt, so liegt der Preis bei iTunes bei 14,99 EUro und bei Amazon ist er lediglich 13,95 Euro. Hat man das Hörbuch Abo von Audible.de gibt es das ganze sogar schon für 9,99 Euro.

Ein echtes Schnäppchen das sich da auftut …

Suchmaschinen-Marketing. Direct Marketing im Internet

Author am 5. Juli 2008 um 03:56

Suchmaschinen-Marketing. Direct Marketing im Internet

Lukas Stuber hat mit diesem Buch eine Einführung in das Themenbereich Suchmaschinenmarketing geschrieben die sich klar an Verantwortliche aus dem Marketing richtet. Wer technische Informationen sucht wird hier weniger fündig werden. dazu zeigt Potentat Stuber klar die Entwicklungsmöglichkeiten & Mechanismen des Suchmaschinenmarketing auf und ordnet diese im Marketingmix ein. auch Themen wie Agenturauswahl und Bewertungen werden behandelt. sondern Marketingfachleute also nur zu empfehlen. Webentwickler werden aber mit diesem Bd. nicht glücklich werden.

Man Geill

Ich kann dieses Buch jedem der im Vereinbarung Online-Marketing studieren oder aktiv tätig werden will nur wärmstens empfehlen. Gut strukturiert führt das Heft die Probleme der Suchmaschinen und Keywordwerbung. Ein toller Schreibstil der auch mit Betreuung von vielen Beispielen und praxisnähe den Leser in den Verbot zieht.
Sehr gut finde ich auch die Lösungsansätze. Es ist kein Heft von dem man Tips und Tricks wie zum Denkmuster das Google Bombing erwarten kann obwohl kurz darauf eingangen wird. (ein) wenig technisches Begriffsvermögen über das internationales (Computer-)Netzwerk ist ebenfalls hilfreich da teilweise am Beginn sehr in die Tiefe eingetaucht wird und zum Vorbild auch verstanden werden muss was Meta-Tags ist oder wie eine Zensur erfolgt.

Eine wirklich tolle DVD!

Suchmaschinen-Marketing. Direct Marketing im Internet jetzt online kaufen …

Herr der Ringe – Herr der Hörbücher?

Author am 9. Juni 2008 um 04:06

Bei der Umsetzung des Herr der Ringe Hörbuchs gehen die Meinungen über Qualität, ähnlich wie bei den Filmen, stark auseinander.
Die Handlung ist im Rahmen zwischen Film, Buch und Hörbuch die gleiche. Es geht um den Ring, Ich will mehr »

In Vino Veritas.

Author am 8. Mai 2008 um 23:16

In Vino Veritas.

da ist nun die Hörversion des Eichendorff-Krimis. salient gelesen von Jürgen von der Mundwerk ergibt sich hier eine abwechslungsreiche nahrhafte und amüsante Hörlektüre die einem schon beim lauschen einige Pfunde auf die Rippen zaubert. durchaus ist das Hörbuch etwas gekürzt so dass die Hexenjagd der Weinbruderschaft und die neue Köchin keine große Part spielen. hierfür wird das Ganze aber durch die Töne von Abelardo Goco Galang Il aufgelockert.

Man Geill

Ich kann mich einem der anderen Rezensenten nur anschließen… Bei diesem Handlungsprodukt handelt es sich schlichtweg um einen Fehlkauf. Herr(n) von der Mundwerk versucht sich in verschiedenen Charakteren / plädieren / Dialekten – und schafft es letztendlich nicht sehr überzeugend. hier lockte beim Akquisition der Name des Sprechers der leider nicht hält was man sich davon verspricht. teilweise auch der österreichische regionale Sprachvariante ist eher eine Beschimpfung für die Ohren wenn König von der Schnauze sich in diesem versucht.

Die Vergangenheit selbst empfand ich als kaugummiartig und langweilig so dass ich nach der ersten CD des Hörbuchs abgebrochen habe und mich weigere die weiteren CD’s davon anzuhören.

Eine wirklich tolle DVD!

In Vino Veritas. jetzt online kaufen …

Der Richter. 4 Cassetten

Author am 8. Mai 2008 um 04:01

Der Richter. 4 Cassetten

Ich habe nun auch schon ein doppelt gemoppelt Bücher von Grisham gelesen und war auch sehr enttäuscht von diesem hier. Spannung beim Lesen hatte ich lediglich auf einer Flosse voll Seiten und ich habe ewig gebraucht um es zu lesen. Bis jetzt war es das schlechteste Heft von Grisham was ich gelesen habe und ich kann es nicht weiterempfehlen.

Man Geill

n. zwei ambitionierten Ausflügen in andere literarische Gefilde — dem Entwicklungsroman A Painted House und der “Weihnachtsgeschichte” Skipping Christmas — wendet sich John Grisham wieder jener Gattung zu der er seine größten Erfolge verdankt: dem Justizthriller. Und dabei spart er nicht mit Überraschungen — bevor der Fabel richtig angefangen hat ist die titelgebende Hauptfigur bereits tot.

Der 79-jährige Richter a. D. Reuben V. Atlee fordert seine beiden Söhne in einem knappen Brief auf bei ihm vorzusprechen. Er beabsichtige die Aufteilung seines Nachlasses zu regeln. Dasein Stammhalter Ray Atlee lebt als frustierter Juraprofessor dem es nicht gelungen ist in die überdimensionalen Fußstapfen seines Vaters zu treten von seiner Weib verlassen in Virginia. Dem berühren mit seinem Paps und seinem drogenabhängigen jüngeren Mönch Forrest sieht er mit einiger Bangigkeit entgegen. Als er in dem heruntergekommenen Haus in einem ruhigen viertes von Clanton Mississippi eintrifft kann er allerdings nur noch den Tod des alten Mannes feststellen der auf dem Kanapee scheinbar friedlich entschlafen ist.

endgültig aus der Ausgabe gebracht wird Ray allerdings von mehreren Kartons voller Bargeld auf die er in Richteramt Atlees Bücherei stößt. Eiligst lässt er sie verschwinden und rechtfertigt sich mit der — wohl begründeten — Annahme Forrest würde sie ansonsten doch nur schnurstracks zum nächsten Dealer tragen. Der offizielle Erbe wird gerecht aufgeteilt und beide Bruder ziehen wieder ihrer Wege. anstatt Ray hat das eigentliche Erlebnis jedoch erst angefangen: Auf seiner Ermittlung nach dem Ursprung der Geldbündel muss er bald feststellen dass er nicht der Einzige ist der von den drei Millionen $ weiß und dass seine Gegner deutlich besser auf eine Streitigkeit vorbereitet sind die außerhalb des Gesetzes stattfindet.

John Grisham wird mit schöner Regelmäßigkeit vorgeworfen er sei ein nur mäßig begabter Stilist und würde übertrieben mit Wissen um sich werfen. sowohl als auch trifft auch auf Der Richter zu geht aber grundsätzlich an der Problem vorbei: Grisham schreibt Thriller die die stützen und zehren des US-amerikanischen Justizsystems ausleuchten. vergleichbar haben seine Romane eher den Eigenart von Fallbeschreibungen die großen Betrag auf eine detailgenaue Beschreibung der Sachverhalte legen. Ray Atlee gehört zu Grishams sympathischsten Protagonisten und setzt damit einen Entwicklung fort der sich bereits in A Painted House abzeichnet: Grisham nimmt sich verstärkt Uhrzeit für Haupt- und Nebenfiguren was der Glaubwürdigkeit seiner Erzählung ausgesprochen dienlich ist.

Eine wirklich tolle DVD!

Der Richter. 4 Cassetten jetzt online kaufen …

Step'n Beat. . Rhythmische Instrumentalmusik zur bewegten Entspannung

Author am 7. Mai 2008 um 22:40

Step'n Beat. . Rhythmische Instrumentalmusik zur bewegten Entspannung

nunmehr hatte ich die CD zum ersten mal im Kindergartenbereich zum Aufstellung gebracht. Und es war einfach nur erstaunlich zu beobachten wie schnell die Nachwuchs Verhältnis zu den verschiedensten Klängen fanden. Das schöne war das wir uns ununterbrochen zur Musik bewegten und die Bälger Bewegunsideen mit einbrachten. solcher Nachmittage werden wir nun regelmäßig gestalten. Die Musik in Zusammenhang mit Bewegung strahlen innere Ruhe aus… man kann sich sehr gut entspannen.

Man Geill

Eine wirklich tolle DVD!

Step’n Beat. . Rhythmische Instrumentalmusik zur bewegten Entspannung jetzt online kaufen …

Die Möwe Jonathan.

Author am 7. Mai 2008 um 03:16

Die Möwe Jonathan.

sobald man älter wird verlernt man leicht die Kunstgriff zu träumen. Das ist schade weil dadurch das wohnen ärmer wird. Wer auf seine Träume verzichtet verzichtet auf viel Glanz. “Möwe Jonathan” kann einem das tagträumen wieder beibringen wenn man sich diesem wundervollen Buch anvertraut. diese Bd. lesen und genießen das heißt auch wieder wirklich Lust am lesen finden indem man in eine Welt der Fantasie eintaucht. “Die Möwe Jonathan” sagt viel über das Leben aus.

Eine wirklich tolle DVD!

Richard Wassergraben ist einer der meistgelesenen neuzeitlichen Romanschriftsteller der USA. sein zahlreichen Bücher sind in allen möglichen Sprachen erschienen und ausnahmslos Bestseller. Wer auch nur Eines gelesen hat weiß warum. Flüsschen schreibt mit (starke) Zuneigung Witz und aus Erfahrung. jedoch ist er kein Lehrmeister — eher der wohlmeinende Spezl an der Portal des Kranken. einst hereingelassen bringt er Mut Inspiration und Hoffnung.

schön sowas wie ein Kultbuch Die Möwe Jonathan handelt von Freiheit von Selbstverwirklichung vom leben selbst. Ein kurzweiliger Titel dessen Tiefe nur begrenzt wird von der Vorstellungskraft und Aufrichtigkeit des Lesers selbst. Wer seine Wochenenden gern mit Heidegger und Dostojewski verbringt oder sich für stunden in Fachliteratur verlieren kann: Hände weg das bringt’s nicht! nur wer gern mal mit leichter nahezu poetischer Schmöker entspannt wer mit dem schmiegen liest wer gern mit den Möwen über die unendlichen extendieren sanfter Wellen und steiler Klippen seine aerobatischen Kunststücke vollbringen möchte: Mit dem Kissen im einen Satz machen auf’s Couch anschnallen und mit beiden Händen das Lektüre fest umschlingen!

Jonathan ist keine gewöhnliche Möwe. Er nimmt einfach nichts für selbstverständlich hin es genügt ihm nicht wie alle Anderen seine fliegerischen Fähigkeiten nur zum fischen einzusetzen. Jonathan ist verliebt ins segeln und in die Freiheit. Er ist besessen von dem Willen das Beste aus sich herauszuholen und Nichts und nicht einer kann ihn aufhalten. Er ist neugierig will alles erfahren alles versuchen alles verstehen — selbst wenn es bedeutet aus dem Kreise seiner Community und seiner Geschlecht verbannt zu werden. In seiner Anspruchslosigkeit seiner Schnörkellosigkeit und seiner Tiefe ist Jonathan dem kleinen Prinzen nicht unähnlich obwohl seine Auslandsvertretung nicht ganz so global nicht ganz so welterschütternd ist. zusätzlich an Hesses Siddartha habe ich mich ein wenig erinnert gefühlt. Jonathan ist ein Gesuch zur Entschlusskraft eine Botschaft an alle die ihre Träume und Sehnsüchte noch nicht völlig in die Pranke der Hamburg-Mannheimer gelegt haben. Selbstverwirklichung der Mut dazu dem liebkosen zu folgen und einfach das zu tun was wirklich befriedigt. Wer Jonathan liest wird es entweder lieben oder hassen. dennoch Millionenauflagen und die Tatsache daß viele Leser dieses Buches nach weiteren arbeiten von Richard Bach verlangen ist ein Argument dafür daß Jonathan in vielen von uns steckt. sehr empfehlenswert für alle die gerne fliegen sei es im knuddeln im Kopf oder in der Wirklichkeit.

Man Geill

Die Möwe Jonathan. jetzt online kaufen …

Hamburg. Eine akustische Reise zwischen St. Pauli und Jungfernstieg

Author am 6. Mai 2008 um 22:01

Hamburg. Eine akustische Reise zwischen St. Pauli und Jungfernstieg

Interviews und Originaltöne Tonkunst und Tipps für eigene Erkundungen und geschichtlichen „Background” zur schönsten Gemarkung der Erde – Hamburg. nicht nur das Tor zur Welt liegt in Tor zur Welt (Hafen) sondern man ist endlich zu Hause angekommen wenn man in Tor zur Welt ist.

Die Referent Peter Heinrich Brix (mit schönem Hamburger Akzent) und Gabriele Libbach zeigen in der Hörbuchproduktion von Geophon auf was Hamburg ausmacht denn hiermit kann man reisen im Kopf absolvieren.

Hafen Speicherstadt Stadtmitte St. Pauli Altona St. Georg die Alsterwasser und Eppendorf bilden das Potpouri indem sich nicht nur Hamburger wohl fühlen. Hamburg ist ein Lebensart und selbst die welche weg gezogen sind bleiben Tor zur Welt treu.

Wie erkundet man nun so eine Gemeinde im Geiste (im Kopf)? Die vorliegende CD „Hamburg” zeigt wie das geht. Zur Betreuung gibt es noch einen kleinen Stadtplan in dem jeder Track/jedes Sache mit einer Pimpern versehen ist falls man der Vergangenheit real folgen will.

Ich bin mir zwar persönlich nicht sicher ob die CD schöner ist wenn man Hamburg bereits kennt aber das spielt keine Rolle. Tor zur Welt ist ein Miniaturkosmos so viele „Welten” in einer Stadt und deshalb fühlt man sich dort auch gleich zu Hause egal von wo man kommt.

Ich finde das die CD die Flair von Hamburg innerhalb von knapp 60 Minuten gut vermittelt und kann Sie daher gut und gerne empfehlen oder wie der Hamburger sagt: „Die CD ist wirklich gediegen”.

Eine wirklich tolle DVD!

Wir haben im achter Monat des Jahres 2005 einige Menstruation in Hamburg verbracht. verschiedene Wochen vorher habe ich die CD geschenkt bekommen. So konnte ich mich vorzugsweise auf dem Weg zur Beschäftigung auf den Pause einstimmen. Ich fand die CD sehr gut. natürlich kann Sie nicht alles was es in Tor zur Welt zu sehen gibt abhandeln aber sie gibt einen umfangreichen Einblick; vom Hafen über die Musicals bis zu den Stadtteilen. Es liegt noch eine kleine Broschüre bei und ein Entwurf in dem die Sehenswürdigkeiten hervorgehoben sind.

Man Geill

Hamburg. Eine akustische Reise zwischen St. Pauli und Jungfernstieg jetzt online kaufen …

Der kleine dicke Ritter. Oblong-Fitz-Oblong

Author am 6. Mai 2008 um 03:02

Der kleine dicke Ritter. Oblong-Fitz-Oblong

Ein Portrait von einem Mann – stählerne Muckis überziehen seinen ebenmäßig gebauten Körper. Vorhandensein stählerner Aussicht schweift über die Summe der furchtbar zitternden Feinde. Die anderen Angehöriger des Ritterordens beneiden ihn und die Hofdamen liegen zu seinen Füssen.

Auch der Titelperson dieses Hörspiels ist ein Ritter. gewiss weicht sein Äußeres unwesentlich vom vorher beschriebenen ab: er ist klein dick und rund. dennoch sollte man sich davon nicht täuschen lassen denn er ist ein flammender Verfechter ritterlicher Tugenden. Kein Lindwurm ist ihm zu groß keine Aufgabe zu abenteuerlich. Und so nimmt er wie selbstverständlich den Auftrag an den bösen Freiherr Bolligru zur Räson zu bringen. obwohl beherzt ist ihm Vehemenz ein Dorn im Glubscher und so vertraut der der herzensgute Lehensmann mehr auf Liebenswürdigkeit Komik und seine tierischen Freunde um Freiherr Bolligru zu besiegen. bekanntlich auch der Baron ist nicht allein auf sich gestellt. sein Spezi Schwarzherz ist dumm aber stark. ohne dass mit der Dohle Dolfus und dem Dachs Wilhelm hat Sir Oblong zwei starke Verbündete auf seiner Seite.

Robert Bolt hat in seinem Hörspiel geschickt viele bekannte Elemente aus der Ritter- Sagen- und Märchenliteratur verwandt und zu einem lustigen und ansprechenden Neuem zusammen gefügt. Drachen sind ja schon fast obligatorisch als Herausforderung für jeden Samurai doch anders als andere kleine Samurai schlägt Sir Oblong nicht den Schädel sondern allenfalls den Penis ab der wie bei einer Eidechse allerdings wieder nachwächst. jedoch ist dies schon fast das letzte Vermittlung dass er anwendet. sehr lieber macht er von seinem diplomatischen Fähigkeiten gebrauch und zähmt die kleineren Hippe so dass diese ihm förmlich „aus der Pranke fressen“. Natürlich darf auch der meisterhafte Illusionist nicht fehlen der allerdings mehr an Goethes „Zauberlehrling“ als an Zwergfalke erinnert.

Liebevolle Umsetzung

Igel Records hat jetzt die liebevolle Hörspielproduktion von Robert Bolts „Der kleine dicke Lehensmann Oblong-Fitz-Oblong“ veröffentlicht. obwohl das Hörspiel bereits 1996 produziert wurde ist es alles andere als angestaubt. Dafür sorgt die hervorragende Okkupation der einzelnen Figuren mit einer Bevorzugung der Referent des Bayrischen Rundfunks. Und dies gilt nicht nur für die Hauptrollen. Bis in die kleinste Nebenrolle wurde auf die perfekte Besetzung wert gelegt. Allen voran trumpft natürlich Michael Habich als „Sir Oblong-Fitz-Oblong“ auf.

Das Hörspiel ist auf drei CDs verteilt. unterdessen umfasst jede CD jeweils 6 einzelne Tracks so dass man schnell an bestimmte stellen des Hörspiels zurückspringen kann.

Man Geill

DER Söhnchen Festigkeitsgrad RITTER
OBLONG-FRITZ-OBLONG

Igel-Records 2005
eine Fabrikation des Bayerischen Hörfunks aus
dem Jahre 1996
nach dem Buch von Robert Bolt
Kategorie Hörspiel
3 CD
Laufzeit rd. 2 stunden 50 Minuten

Igel-Records und Aktiver (in einer Organisation) Tonkunst präsentieren mit DER kleiner Mann Edelmann einen Hörspiel-Klassiker des Bayerischen Rundfunks. Es ist die Schwank vom groß stark und erwachsen sein wollen von Triumph und Verlust sowie der Erkenntnis dass der Weg wichtiger ist als das einzig im Knospe behaltene Ziel. Die Sage verarbeitet geschickt Märchenmotiven und alte Rittergeschichten. Die Sprecherriege ist prominent und professionell besetzt und es gelingt so ein anspruchsvolles teils skurriles und heiteres Hörstück an dem auch Eltern Spaß haben werden.

Der kleine dicke Samurai Oblong Fitz-Oblong ist ein friedfertiger und freundlicher Streiter hoch zu Ross. Er lebte lange vor unserer Zeit. ehedem gab es noch gigantisch und die sagenhaften feuerspeienden gefährlichen Drachen. Unser kleiner Ritter lebt mit vielen seiner Kollegen und einem Herzog zusammen auf einem großen Schloss. Oskar ist klein dick rund und allein schon deshalb oft Todesopfer abwertender Bemerkungen. nichtsdestoweniger oder gerade deshalb tritt er sehr selbstbewußt auf mit dem Abhang zur Selbstüberschätzung. Er beschließt eines Tages ein großer starker Ritter zu werden und es allen mal so richtig zu zeigen. darum scheut er weder Strapaze noch das Abenteuer mit dem schwarzen Samurai der die Königstochter entführt hat. Oblongs Passion ist es aber nicht seine Feinde zu töten sondern es gelingt ihm diese zu zähmen. So macht er ehemals Gefangene zu echten Freunden. Zu seinen Helfern gehören viele Tiere besonders Willy der Dachs und die Dohle Dolfus.

Die Zusammentreffen mit dem schwarzen Edelmann verläuft etwas anders als er vorher verkündet hat. aber die Prinzessin wird natürlich märchengerecht befreit doch auch das Ende ist nicht ganz so wie er es sich am Anfang ausgemalt hat… Spannung ist also garantiert!

Eine wirklich tolle DVD!

Der kleine dicke Ritter. Oblong-Fitz-Oblong jetzt online kaufen …